ComputerKomplett

Integration von Autodesk Moldflow in SAP PLM

Pressemeldung

ComputerKomplett ASCAD realisiert die Integration von Autodesk Moldflow in SAP PLM

30.07.2015

Im Zuge der umfassenden PLM-Strategie von ComputerKomplett ASCAD wurde die Simulationssoftware Moldflow von Autodesk als neuer Lösungsbaustein in SAP PLM integriert. Durch diese Einbindung von Moldflow in das PLM-System, gelingt eine Verbindung von Modellen, Analysen und logistikübergreifenden Änderungsdiensten für alle Objekte. Moldflow von Autodesk ist eine Simulationssoftware für Kunststoffteile, Spritzgussformen und Fertigungsprozesse.


Dabei nutzt die Lösung die bestehenden SAP-Standards zur Einbindung von beliebigen Dokumenten innerhalb des Dokumentenmanagements (DVS) von SAP. Die Vorteile liegen in der Release-Sicherheit und der einfachen und kostenoptimalen Anpassung an die Gegebenheiten in kundenspezifischen Umgebungen, ohne dabei den SAP-Standard zu verlassen. Wie auch bei der Integration von CAD-Lösungen legt die Moldflow-Integration ihre Daten auf einem gesicherten SAP-Kontentserver ab.


Unternehmen realisieren hiermit wesentliche Prozessoptimierungen:

  • Direkte Zusammenarbeit in Entwicklungsprojekten - ohne Datenreplizierung

  • Sichere, zentrale Datenablage für alle Entwicklungsdokumente

  • Durchgängiges Freigabewesen innerhalb des Unternehmens
  • Durchgängige Verfügbarkeit von Modellen, Analysen, Studien und Viewables

  • Unterstützung bei verteilten Ablagesystemen

  • Sichere Architektur für direkten Zugriff

  • Projektberechtigungen: Schutz der “Intellectual Properties”

Im Ergebnis führt die Integration zu einer Workflow-gesteuerten Verbindung zwischen Modell und Simulation. D.h. CAD-Objekte können erst freigegeben werden, nachdem die dazugehörige Simulation (Moldflow) freigegeben worden ist. Sie führt ebenso zu einer Sperre der Freigabe von CAD-Objekten (Baugruppen), deren zugehörige Simulation noch nicht freigegeben worden ist.


„Durch die SAP-Integration von Moldflow leisten wir einen wichtigen Schritt in der Umsetzung von Industrie 4.0, weil wir dadurch einen durchgängigen Prozess zwischen CAD-Modell und Simulation bis hin zur Fertigung gewährleisten“, so Lutz Surendorf, Leiter der Business Unit SAP PLM beim Bochumer PLM Spezialisten ComputerKomplett ASCAD.


ComputerKomplett ASCAD hat ausgeprägte Expertise aus zahlreichen PLM-Projekten und der Integration von SAP PLM. Durch die Integration der MTC GmbH, einem der führenden Moldflow-Partner, der heute bei ASCAD für Fertigung und Simulation seine Kompetenz einbringt, war es erklärtes Ziel, diese Kompetenzen zusammenzuführen.

Pressekontakt

Wünschen Sie Presseinformationen oder haben Sie Rückfragen? Wir freuen uns über Kommentare und Anregungen und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir beraten Sie gerne.