hyperCAD®-S Funktionen und Vorteile auf einen Blick

​Maßgeschneiderte Filterfunktionen

Neben bekannten Eigenschaften wie Layer und Farbe stehen gängige geometrische und Systemeigenschaften als benutzerdefinierte Filter zur Verfügung.
Grafische Elemente lassen sich mit Tags, vergleichbar mit Stichworten, verknüpfen. Alle Informationen rund um das CADModell lassen sich so einfach filtern, zum Beispiel „Alle Flächen mit Radius 2 und 20 mm“.

​Intelligentes Elemente-Management

Werkzeugwege, Polygonnetze, Punktewolken, Rechtecke – CAM-relevante Elemente bereits im CAD-Kern vorzusehen beschleunigt Abläufe sehr stark.

​Multiapplikationsmodus

Ein durchgängiges 64-bit-System und die IDE-Style-Oberfläche ermöglichen das Öffnen beliebig vieler Dokumente in jeweils einer Applikation. Mehrere Modelle können gleichzeitig bearbeitet und berechnet werden.

​Reibungsloser Datenaustausch


Es steht ein umfangreiches Schnittstellenpaket zur Verfügung: 
Import: hyperCAD®-Dateien, IGES, Step, DXF/DWG, Punktewolke, Catia V4® und V5®, Parasolid®, Autodesk® Inventor®, Siemens NX®, SolidWorks®, PTC® Creo®
 Export: IGES, Step, STL und Punktewolke.

Intuitive Bedienung

Selbsterklärende Icons und die sehr übersichtliche Benutzeroberfläche ohne verdeckte Funktionen sichern und beschleunigen Bedienungsabläufe.

​Alle Sprachen

hyperCAD®-S ist in allen relevanten Sprachvarianten, in denen auch hyperMILL® zur Verfügung steht, vorhanden.

Wir beraten Sie gerne.