SAP Engineering Control Center (ECTR) für SAP PLM Die Lösung für die Integration Ihrer CAD Werkzeuge

Das SAP Engineering Control Center (ECTR) ist seit Anfang 2017 über SAP erhältlich und hat in der Zwischenzeit einen Reifegrad erreicht, der zum bisher weit verbreiteten CAD-Desktop eine echte Alternative darstellt. 


Der bestehende CAD-Desktop wird von SAP noch bis 2025 unterstützt, sämtliche Neuigkeiten und Erweiterungen finden aber ausschließlich nur noch im ECTR statt. Somit ist der ECTR die Standardlösung von SAP, um die unterschiedlichen MCAD und ECAD Autorenwerkzeuge anzukoppeln und alle Produktdaten über Ihren gesamten Lebenszyklus unternehmensweit zur Verfügung zu stellen. Zu diesem Zweck sind Integrationsbausteine zu den Lösungen von Autodesk, Dassault, PTC, SiemensPLM, Cadence und Mentor erhältlich.


Der ECTR setzt auf eine selbständige Benutzeroberfläche außerhalb von SAP, die dem technischen Anwender eine anforderungsgerechte und intuitive grafische Benutzeroberfläche anbietet und somit von den üblichen ERP Masken und Transaktionen bewahrt. Somit können auch gelegentliche Benutzer Ihre Dokumente und Informationen aus Bereichen verwalten, die bisher nicht mit SAP gearbeitet - und Ihre Daten ggf. lokal abgelegt haben. Dabei versteht sich ECTR als Integrationsplattform, die sämtliche Produktdaten strukturiert, zentral verwaltet und bei Bedarf mit weiteren SAP Businessobjekten verknüpft. Das Anlegen und Verwalten von Versionen, deren Freigabe und auch das Nachhalten von Änderungen sind obligatorisch. So werden durch den Einsatz von ECTR alle Produktdaten im Gesamtunternehmen aktuell und konsistent gehalten.

Vorteile des SAP Engineering Control Center:

  • Selbstständige, intuitive und anpassbare Benutzerschnittstelle 

  • Unterstützung der Kollaboration im Unternehmen

  • Performante Lösung zur Datenbereitstellung

  • Vielfältige Schnittstellen zu MCAD/ECAD Autorensystemen

Wir beraten Sie gerne.