ComputerKomplett

Warburger Produktionsverbindungshändler setzt auf Multichannel-Lösung

Meinolf Gockel GmbH & Co. KG

Führender Großhändler für Stahl, Handwerks- und Industriebedarf in Deutschland - Meinolf Gockel GmbH & Co. KG

Seit mehr als 90 Jahren ist die Meinolf Gockel GmbH & Co. KG einer der führenden Großhändler für Stahl, Handwerks- und Industriebedarf in Deutschland. Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems, die Installation eines neuen Warenwirtschaftssystems, die Errichtung von Schulungs- und Seminarräumen sowie der Beitritt zum europaweit größten Einkaufsverband der Branche, sind ausschlaggebend für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Bei der Meinolf Gockel GmbH & Co. KG sind mehr als 50.000 Artikel in Warburg vorrätig. Weitere 350.000 Artikel werden direkt über das angebundene Zentrallager des Einkaufsverbandes bundesweit innerhalb von 24h - europaweit innerhalb von 48h - versendet. Auf einer Sägestraße mit elektronisch gesteuerter Messfernbedienung wird auf Kundenwunsch Material gesägt, gebohrt oder auf Gehrung geschnitten und danach ausgeliefert.


2006 führt der Produktionsverbindungshandel aus Warburg Comarch ERP Enterprise ein. Die Flexibilität und Leistungsfähigkeit überzeugen Meinolf Gockel vom ERP-System und der IT-Spezialist ComputerKomplett sorgt für eine reibungslose Installation der Unternehmenssoftware. Comarch wird in allen Unternehmensbereichen eingesetzt. Der Warburger Betrieb nutzt sämtliche Softwaremodule von Comarch ERP Enterprise. Meinolf Gockel setzt auf eine Multichannel-Lösung, so sind neben den allgemeinen Vertriebswegen auch die Vertriebskanäle eBay und Multishop angebunden.


Dank Comarch ERP, sind die Prozesse im Unternehmen schlanker, transparenter und aktiver. Schnittstellen zu Lieferanten, Kunden, Portalen und Onlineshops wurden umgesetzt. Das integrierte Workflow-Management bildet alle Geschäftsabläufe digital ab. Der Materialfluss bei Meinolf Gockel ist effizienter und die Aufträge gelangen schneller zum Kunden. Die Datenpflege wird vom System über den Workflow abgesichert. Die vertriebliche Leistung ist gesteigert. Die Steuerbarkeit und Überwachung der betrieblichen Abläufe wurden ebenfalls optimiert, da Comarch automatisch Push-Nachrichten oder Reports sendet, sobald ein wichtiges Ereignis im Geschäftsprozess stattfindet.

“Wir sind froh, dass wir den Schritt gegangen sind.”

Meinolf Gockel, Geschäftsführender Gesellschafter, Meinolf Gockel GmbH & Co. KG

Highlights

  • Hohe Flexibilität und Leistungsfähigkeit des ERP-Systems bei gleichzeitiger Updatefähigkeit

  • Abbildung der Prozesse durch das integrierte Workflow-Management

  • Zeitsparendere und effiziente Bearbeitung der Werkszeugnisse

  • Steigerung der vertrieblichen Leistung

  • Benachrichtigung über definierte Ereignisse im Unternehmen

Entdecken Sie auch unser Whitepaper: In 5 Schritten zur erfolgreichen Omnichannel-Strategie

Trotz aller Best Practice-Beispiele wird Omnichannel in deutschen Unternehmen mehr als stiefmütterlich behandelt. Aktionen werden zu wenig aufeinander abgestimmt, die Verknüpfung zwischen Online- und Offline-Kanälen ist rudimentär. Nutzen Sie das Potenzial, das Ihnen mit Omnichannel zur Verfügung steht, indem Sie den wesentlichen Aspekten besondere Beachtung schenken.

Wir beraten Sie gerne.