ComputerKomplett

Teamcenter in der Cloud

Erfahrungsbericht
aus dem CK.ASCAD Support

Der gezielte Zugriff auf digitale Informationen ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Zeitalters und so dringt auch die Verwendung von Cloud Lösungen immer weiter bis in unseren Alltag vor.

Um den heutigen Anforderungen nach standortunabhängiger Nutzung und flexibleren Ressourcen gerecht zu werden, befassen sich immer mehr Unternehmen mit dem Thema Cloud Computing.

So hat sich auch der Support der ComputerKomplett ASCAD mit diesem Thema auseinandergesetzt und den Betrieb einer Cloud Lösung für Teamcenterumgebungen schrittweise aufgebaut und getestet. Diese wird nun seit Ende letzten Jahres erfolgreich eingesetzt.

Hierbei handelt es sich um eine 4tier Installation. Datenbank, Teamcenter, Active Workspace, TCeasy und deren Prozesse befinden sich hierbei in der Cloud. NX und der Teamcenter Rich Client werden auf den Arbeitsplätzen betrieben. 

Es steht jetzt den Mitarbeitern aus den bundesweiten Standorten jederzeit eine standardisierte Siemens PLM Umgebung in einer aktuellen Version zur Verfügung, die eine gemeinsame Call Bearbeitung und die Prüfung auf Vorliegen eines Software Fehlers erleichtert.

Hieraus ergibt sich eine realitätsnahe Abbildung einer produktiven Teamcenter Umgebung in der die CK.ASCAD Monitoring Lösung integriert wurde, so dass zeitnah eine intensive Prüfung der im Focus der Entwicklungen stehenden Funktionserweiterungen erfolgen kann.

Bis zum einwandfreien Betrieb unserer Cloud Lösung sind erwartungsgemäß system-
spezifische Parameter konfiguriert worden. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Parameter im Bereich der IT Infrastruktur und der Cloud Services. Das Mindestmaß der Datenströme und verfügbaren Ressourcen ist einer der wesentlichsten Vorraussetzungen
für eine störungsfreie und leistungsfähige PLM Umgebung.

Die ersten 30 produktiven Tage im Support sind verstrichen
und wir gelangen zu einem positiven Resümee: 

Für uns ist „Teamcenter in der Cloud“ im Alltag angekommen.

Wir beraten Sie gerne.