Anlagenbuchhaltung Comarch ERP Enterprise

Einen integralen Bestandteil des Comarch Financials Enterprise bildet die Anlagenbuchhaltung. Belege aus der Finanzbuchhaltung können in der Anlagenbuchhaltung über einen „Briefkasten“ verarbeitet werden. Ebenso werden alle Hauptbuchrelevanten Vorgänge aus der Anlagenbuchhaltung in der Finanzbuchhaltung gebucht. Die Funktionalität umfasst das gesamte Spektrum der Anforderungen beim Management von Anlagen hinsichtlich Abschreibungen, Versicherungswerten, Plananlagen und Reparaturkosten. Das integrierte Infosystem liefert die routinemäßig benötigten Auskünfte nach unterschiedlichen Kriterien wie etwa Mandant, Anlagengruppe, Organisationseinheit, Bestandskonto und Dimension.

Der Funktionsumfang der Anlagenbuchhaltung umfasst u. a. Folgendes:

  • vollständige Integration in Finanzbuchhaltung und Controlling für Ist und Plan

  • Führung von verschiedenen Wertansätzen je Anlage (parallele Bilanzierung nach HGB, IFRS etc.)

  • Verwaltung von Zugängen, Nachaktivierungen, Minderungen, Zuschreibungen, Umbuchungen u. v. m.

  • frei definierbare Hauptanlagengruppen und Anlagengruppen

  • frei definierbare Belegarten und Belegtypen

  • frei definierbare Abschreibungsarten je Abschreibungsbereich

  • frei definierbare Kontierungsschlüssel je Abschreibungsbereich

  • Wiederbeschaffungswerte

  • Kalkulatorische Zinsen

  • u. v. m.

Wir beraten Sie gerne.