Finanzbuchhaltung Comarch ERP Enterprise

Das Comarch Financials Enterprise erfüllt die komplexen Anforderungen an eine zeitgemäße Finanzbuchhaltung mit hierarchischen Organisationsstrukturen, Fähigkeiten zur Abbildung von Verbandsstrukturen und zur Abwicklung einer Vielzahl von Abzügen. Eine wichtige Komfortfunktion stellen die Belegarten als Steuerinstrument des Buchens dar, mit denen sich, z. B. durch Vorschlagswerte für Pflichtfelder, viele Buchungsvorgänge weitgehend automatisieren lassen. Weitere Highlights sind die Offenheit für Datenin- und -outputs. Bei den Auswertungen besteht neben einer Vielzahl von Standardberichten die Möglichkeit, Listen durch freie Auswahl, Sortierung und Summierung variabel zu gestalten. Comarch Financials Enterprise ist darüber hinaus in zahlreichen Landesversionen unter Berücksichtigung lokaler Sprachen sowie spezifischer Gesetze und Vorgaben verfügbar. Damit wird international tätigen Unternehmen eine weltweite Standardisierung des Rechnungswesens ermöglicht und die konzernweite Konsolidierung wesentlich vereinfacht.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus dem Funktionsumfang der Finanzbuchhaltung:

  • Buchung aller Geschäftsvorfälle mit sofortiger Übertragung der Daten in das Controlling und den Briefkasten der Anlagenbuchhaltung

  • Berücksichtigung von bis zu 20 Abzügen wie Skonto, Delkredere und zusätzlich Ausbuchungen

  • automatische Stornobuchungen

  • periodische Buchungen

  • Dauerbuchungen

  • automatisierte Buchungsvorgänge durch Belegarten, über die z. B. Vorschlagswerte gesteuert werden

  • Darlehensverwaltung inkl. Verzinsung

  • Rechnungseingangsbuchungen

  • Sammelkontenbuchungen

  • getrennte Buchhaltungs- und Steuerperioden

  • Berechtigungssteuerung für Sachbearbeiter je Geschäftsvorfall

  • u. v. m.

Wir beraten Sie gerne.